Bergers Fritz fischt faule Fische

bild_span12

Würde ein Mensch in Deutschland sagen: „Das Judentum strebt die Weltherrschaft an“, würde sich hoffentlich der Verfassungsschutz an seine Fersen heften. Sagt aber jemand, dass der Islam die Weltherrschaft anstrebe, dann zwinkert der Verfassungsschutz mit dem rechten Auge. „Zwischen den Jahren“ möchte ich an die Verrohung und Wirkung der Sprache im politischen Dirskurs und an drei Täter erinnern: Alice Weidel, David Berger und Jürgen Fritz.

„Bergers Fritz fischt faule Fische“ weiterlesen