Von Beatrix von Storch, Alice Weidel und Christian Stahl lernen: Mit § 130 Wähler und Geld gewinnen

0001 (40)

Alle klagen über Ärger mit Hasskommentaren im Internet, sogar die, die sie verbreiten. Zur Erhöhung der juristischen Schlagkraft gegen das NetzDG wird bei der AfD eine spezifische Anwaltskanzlei als dringend notwendig erachtet. Sie bedürfe einer Anschubfinanzierung von 140.000 Euro aus der Partei-Bundeskasse. Wie dem Antrag zu entnehmen ist, wurde auch schon ein geeigneter Jurist für den Aufbau und die Leitung der neuen Kanzlei gefunden: Dr. Christian Stahl. Der Regensburger Rechtsanwalt steht bei der AfD hoch im Kurs und führt den Vorsitz des parteiintern mächtigen Schiedsgerichts in Bayern. (Quelle: .abendzeitung-muenchen.de) Gemeinsam mit seiner Anwaltskollegin Beatrix von Storch heckt er einen Plan aus, um seine Kanzlei REPGOW in Schwung zu bringen.

„Von Beatrix von Storch, Alice Weidel und Christian Stahl lernen: Mit § 130 Wähler und Geld gewinnen“ weiterlesen

Eine Weihnachtgeschichte mit Alice Weidel, Beatrix von Storch & Jörg Meuthen

0001 (23)

Nun packen sie alle die Reisetaschen. Hinterm Weihnachtsbaum legen auch Jörg Meuthen, Alice Weidel und Beatrix von Storch, die dem „Volk“ ein Vorbild sein möchten, inmitten ihrer Familien ihre Geschenksocken unters Hegel-Buch. Es gilt, das Image zu pflegen, die AfD sei die Intellektuellenpartei.

Hegel hat in der Welt der Ideen den gleichen Rang wie Meuthen in der Welt der Fake News. Hegel ist der Held der Idealisten. Ideen halten diese für die Fundamente von Wirklichkeit, Wissen und Moral. Sie glauben fest daran, dass die physikalische Welt nur als Objekt für das Bewusstsein existiert und dass die Welt der Ideen ewig währt. Früher haben aristotelische Logik und hegelsche Dialektik Gewissheit geschenkt.

Doch die alte starre Welt ist in Bewegung geraten, hier kam Heidegger ins Spiel, und so rettet Sloterdijk heute alte Gewissheiten: Heideggers taumelndes „In-der-Welt-Sein“ verwandelt er in ein beherrschbares „Zur-Welt-Kommen“. Die „zur Welt Kommenden“ mutieren zu „sich selbst Erzeugende“, auch wenn sie wie Meuthen, Weidel und von Storch die Welt von Gnaden einer weit zurückliegenden Paläontologie mit dem Faustkeil traktieren.

Wie ist die geistige Welt der Neo-Rechten beschaffen? Welche Protagonisten machen diese viral? Wie in Gottes Namen kommt ein solches Weltbild zu Stande? Was haben „grün-links versiffte Gutmenschen“ der Welt der Neo-Rechten entgegenzusetzen? „Eine Weihnachtgeschichte mit Alice Weidel, Beatrix von Storch & Jörg Meuthen“ weiterlesen

„Gut für uns“ = „Wahr“: Eine Posse über Ines Laufer, Karoline Seibt, Jürgen Fritz und David Berger

0001-44.jpg

v. l. n. r.: David Berger, Alice Weidel, Jürgen Fritz, Karoline Seibt, Beatrix von Storch und Ines Laufer

Leute, die Fake News verbreiten sind vom Rest der digitalen Welt abgekoppelt und folgen sich fast ausschließlich untereinander. Bei der Analyse ihrer Tweets wird ersichtlich, dass sie ein konzentriertes, geschlossenes Weltbild unterhalten, in dem es fast nur um die Gefahr des Islam, Flüchtlinge und deren Kriminalität geht. Fake News sind nicht, wie oft angenommen, die Produkte von Manipulatoren, die die öffentliche Meinung in eine bestimmte Richtung lenken wollen. Die Nachfrage macht hier das Angebot, nicht andersrum. Fake News sind der identitätsstiftende Treibstoff, der als Abgrenzungsmarkierung nach außen und als soziales Schmiermittel nach innen wirkt. (Quelle: deutschlandfunkkultur.de) Eine entsprechende Posse aus den letzten Tagen: „„Gut für uns“ = „Wahr“: Eine Posse über Ines Laufer, Karoline Seibt, Jürgen Fritz und David Berger“ weiterlesen