«Die Gedanken sind frei»?

20933832_10159108549700517_1836585422217068547_o

xxxxxxxxxxxxxxPhoto: Ausschnitt aus einer Grafik von Edel Rodriguez

Die Gedanken sind frei, heißt es. Doch stimmt das? Es besteht kein Zweifel daran, daß Adolf Hitler Juden (ebenso wie Sinti und Roma, Slawen, Balken, Asiaten, Afrikaner, Homosexuelle usw.) aufrichtig hasste. Aber viele Leute hassen Juden. Das war nicht das, was Hitler gefährlich machte. Was ihn zerstörerisch machte, war, dass er bereit war, einen kulturellen Hass auf Juden zu entzünden und diesem Hass eine Macht zu geben, die dazu geeignet ist, die Gehirne der Bevölkerung zu waschen. Um das zu tun, muss man Juden oder andere Gruppen nicht einmal hassen. Man muss nur Rassismus in politische Werkzeuge zugunsten der eigenen Sippe verwandeln. Wie das funktioniert? Drei „Experimente“ in den USA sollen das demonstrieren:

„«Die Gedanken sind frei»?“ weiterlesen