Eine Weihnachtgeschichte mit Alice Weidel, Beatrix von Storch & Jörg Meuthen

0001 (23)

Nun packen sie alle die Reisetaschen. Hinterm Weihnachtsbaum legen auch Jörg Meuthen, Alice Weidel und Beatrix von Storch, die dem „Volk“ ein Vorbild sein möchten, inmitten ihrer Familien ihre Geschenksocken unters Hegel-Buch. Es gilt, das Image zu pflegen, die AfD sei die Intellektuellenpartei.

Hegel hat in der Welt der Ideen den gleichen Rang wie Meuthen in der Welt der Fake News. Hegel ist der Held der Idealisten. Ideen halten diese für die Fundamente von Wirklichkeit, Wissen und Moral. Sie glauben fest daran, dass die physikalische Welt nur als Objekt für das Bewusstsein existiert und dass die Welt der Ideen ewig währt. Früher haben aristotelische Logik und hegelsche Dialektik Gewissheit geschenkt.

Doch die alte starre Welt ist in Bewegung geraten, hier kam Heidegger ins Spiel, und so rettet Sloterdijk heute alte Gewissheiten: Heideggers taumelndes „In-der-Welt-Sein“ verwandelt er in ein beherrschbares „Zur-Welt-Kommen“. Die „zur Welt Kommenden“ mutieren zu „sich selbst Erzeugende“, auch wenn sie wie Meuthen, Weidel und von Storch die Welt von Gnaden einer weit zurückliegenden Paläontologie mit dem Faustkeil traktieren.

Wie ist die geistige Welt der Neo-Rechten beschaffen? Welche Protagonisten machen diese viral? Wie in Gottes Namen kommt ein solches Weltbild zu Stande? Was haben „grün-links versiffte Gutmenschen“ der Welt der Neo-Rechten entgegenzusetzen? „Eine Weihnachtgeschichte mit Alice Weidel, Beatrix von Storch & Jörg Meuthen“ weiterlesen

Zu Tisch bei Hegel und der AfD – Vom Hapern beim Denken

95940
Alexander Gauland, Götz Kubitschek und Björn Höcke

Häufig hört man von Gegnern der AfD, deren Protagonisten seien ungebildet und dumm. Selbstverständlich stimmt das nicht, was schon die zahlreichen promovierten und habilitierten AfD-Politiker zeigen. Doch lassen Sie uns stilles Mäuschen spielen und einem konkreten Gespräch von diesen und anderen Rechtsradikalen lauschen – zusammengesetzt aus Original-Zitaten der Teilnehmer! Es wird sich herausstellen, dass offenbar ein erheblicher Mangel bei einer bestimmten Art des Denkens besteht: beim induktiv-kreativen Denken.

„Zu Tisch bei Hegel und der AfD – Vom Hapern beim Denken“ weiterlesen