Strafanzeige gegen Jörg Meuthen wegen Volksverhetzung

Screenshot 2019-07-29 15.28.12

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erstatte ich Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Prof. Dr. Jörg Meuthen, einer von zwei Bundessprechern der AfD, Mitglied im EU-Parlament und dort stellvertretender Fraktionsvorsitzender der „Identität und Demokratie“.

Adresse: Parlement européen, Bât. Louise Weiss, T03027, 1, avenue du Président Robert Schuman, CS 91024, F-67070 Strasbourg Cedex, Kontakt: Telefon: 0033 3 88 1 75836, Telefax: 0033 3 88 1 79836, E-Mail: joerg.meuthen@europarl.europa.eu.

Anlass sind Äußerungen Meuthens über DIE LINKE, die SPD und besonders Das Bündnis 90/ Die Grünen sowie deren Wähler in der jüngeren Vergangenheit. Meuthen bezeichnet „Linksrotgrüne“ systematisch und wiederholt als „verseucht“ bzw. „versifft“, „verstrahlt“, „verblendet“, nicht zum „selbständigen Denken“ fähig, „infantil“, „hysterisch“, „Spinner“ und „schuldkomplex-beladen“.

Zudem weisen die von Meuthen zur Bezeichnung der vorbezeichneten Gruppe verwendeten Begriffe zum Teil deutliche Bezüge zu solchen der Nationalsozialisten auf, mit denen diese „Volksschädlinge“ diffamierten und letztendlich millionenfach ermordeten („versyphilisiert“), oder sind dazu geeignet, diese Verbrechen zu relativieren („Schuldkomplex“).

„Strafanzeige gegen Jörg Meuthen wegen Volksverhetzung“ weiterlesen

Gudrun Himmler – Blut ist dicker als Tränen, immer noch

0011 (2)
Grudrun mit ihrer Mutter Marga und ihrem Vater Heinrich Himmler

Gudrun Burwitz, die Tochter von Heinrich Himmler, „Reichsführer SS“, ist tot. Sie starb am 24. Mai im Alter von 88 Jahren. Als ob sie damit ein letztes Mal „Heil Hitler“ sagen wollte. 88 steht in der Neonazi-Szene für zwei 8. Buchstaben des Alphabets: HH. Von den Verbrechen ihres Vaters hat sich Gudrun nie distanziert. Vielmehr hat sie sich nach 1945 politisch im Sinne ihres Vaters betätigt. Ein Appell an das Mitleid.

„Gudrun Himmler – Blut ist dicker als Tränen, immer noch“ weiterlesen